Stellenausschreibung Pädagogische Fachkraft

Stellenausschreibung
Die
Gemeinde Ebersburg
sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt für wöchentlich 19,5 Stunden eine

pädagogische Fachkraft
(Erzieher/in, Sozialpädagoge/in, Kindheitspädagoge/in
oder vergleichbarer Abschluss).

Im Rahmen des Bundesprogramms „Kita-Einstieg“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sollen Angebote für Kinder und Familien in Kooperation mit dem Landkreis Fulda – Fachdienst Jugend, Familie, Sport, Ehrenamt umgesetzt werden, die den Einstieg in das deutsche System der frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung erleichtern. Der Zugang zur Betreuung in Kindertagesstätten und Kindertagespflege soll vorbereitet und unterstützend begleitet werden. Hierfür wird bei dem Familienzentrum eine Fachstelle für den Sozialraum Ebersburg und Gersfeld (Rhön) für die Dauer von drei Jahren (bis 31.12.2020) eingerichtet.

Aufgaben der pädagogischen Fachkraft:
•    Familien über die Möglichkeiten der frühen Bildung in Deutschland informieren
•    Familien erste Einblicke in das System der Kindertagesbetreuung zu vermitteln
•    Vorbehalte gegenüber Kitas und Kindertagespflegestellen abzubauen
•    Kinder und ihre Familien in die Kindertageseinrichtungen zu integrieren

Dies umfasst u.a.
•    die Zusammenarbeit mit einer Vielfalt an Menschen mit unterschiedlichen kulturellen und sozioöko-nomischen Hintergründen
•    die bedarfsgerechte Konzeption und Durchführung von niedrigschwelligen pädagogischen Angebo-ten für Kinder und Familien
•    mobile, aufsuchende Arbeit in den Sozialräumen
•    niedrigschwellige Beratung und Begleitung von Familien
•    Aufbau und Pflege von Netzwerken und Kooperationen, u.a. mit Kitas und Akteuren im Sozialraum
•    Unterstützung bei Öffentlichkeitsarbeit, Evaluation, Monitoring und Dokumentation

Anforderungen an die pädagogische Fachkraft:
•    fundierte Kenntnisse in der Frühpädagogik
•    hohe Sensibilität für die Ressourcen und Bedarfslagen der Familien
•    hohe Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Flexibilität und Durchsetzungsvermö-gen
•    Erfahrungen in der Arbeit mit Menschen mit Migrationshintergrund
•    Erfahrungen in Netzwerkarbeit
•    Erfahrung in Planungs- und Konzeptionsarbeit
•    Bereitschaft zu regelmäßigen Fort-/Weiterbildungen
•    Bereitschaft zur Arbeit auch an Abenden und Wochenenden
•    Führerschein Klasse B und Bereitschaft zur Nutzung des privaten PKW für gelegentliche Dienstfahr-ten gegen Erstattung nach Reisekostenrecht
•    Ortskenntnisse im Sozialraum Ebersburg-Gersfeld (Rhön) sind wünschenswert

Vergütung:
Es ist die Eingruppierung in TVöD S8a vorgesehen (~22.500,00 € Arbeitgeberbrutto inkl. Jahressonderzahlung bei 50% Beschäftigungsumfang).

Die Stelle ist teilbar, wenn die pädagogische Fachkraft mit fachverwandter Arbeit bereits im Sozialraum tätig ist.

Aussagefähige schriftliche Bewerbungen sind bis zum 15.01.2018 an den Gemeindevorstand der Gemeinde Ebersburg, Schulstr. 3, 36157 Ebersburg  oder Mail: bgm@ebersburg.de zu richten. Rückfragen beantwortet die Bürgermeisterin unter Tel. 0 66 56 / 982-11.
Bitte übersenden Sie uns keine Originalunterlagen, da wir aus Kostengründen keine Rücksendung der Unterlagen vornehmen, es sei denn, Sie fügen der Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag bei.

Zurück