Weyhers

Weyhers ist ein größeres Dorf in der Vorderrhön und liegt 350 m - 500 m hoch. Der Ort liegt an der Lütter, einem Seitenarm der Fulda.

Hier gibt es gute Busverbindungen, Gasthäuser, ein Landhotel mit Übernachtungsmöglichkeiten, ein Bäcker mit Lebensmittelangebot. Der Spielplatz im Gersfelder Weg mit seiner Ritterburg ist Bezug zur Geschichte des Ortes und lädt zum abwechslungsreichen Aufenthalt ein.

Außerhalb von Weyhers befinden sich die Quellen des weithin bekannten Mineralbrunnens "Rhönsprudel".

Historisch ist der Ort eng mit der Geschichte der Ebersburg verbunden. Hier stand einst die Wasserburg, in der die Ritter von Ebersberg-  genannt zu Weyhers - gelebt haben. Interessant ist das ehemalige Vogteihaus aus dem 16. Jahrhundert, das mittlerweile schön restauriert wurde. Das ehemalige Amtsgerichtsgebäude (1846) wird heute als Seniorenheim genutzt.

Der Weikardshof wurde im 18. Jahrundert von dem Amtmann Ignatz Weikard, dem Bruder des russ. Staatsrates Dr. Weikard, Leibarzt der Kaiserin Katharina II. von Rußland, erbaut. Das Wohnhaus wurde als barocker zweistöckiger Rechteckbau angelegt. Der Ostflügel (heute Gaststätte) wurde auf einem älteren Grundriss errichtet, der eine befestigte, burgähnliche Anlage gewesen sein mag, denn im Unterbau sind noch Schießscharten erhalten. Heute ist die Gaststätte Weikardshof ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie. Besonders der wunderschöne Biergarten mit Spielplatz wird an warmen Tagen gern besucht.

Die Siebenschläferkapelle am Ortsausgang Weyhers (unweit des Weikardshofes) wurde vor einigen Jahren restauriert.

Weitere Infos und Bilder